Ressourcenschutz

Eine produzierende, nachhaltige Landwirtschaft hat zum Ziel die natürlichen Ressourcen wie Boden, Wasser, Luft und Klima zu schonen.

Boden

Der natürliche Boden ist eine zentrale und kaum erneuerbare Ressource für die Landwirtschaft. Es ist wichtig mit dem Boden schonend umzugehen, damit dieser qualitativ wie auch quantitativ möglichst wenig beeinträchtigt wird.

a
Luft

Luft

Luft als elementare Ressource und Lebensgrundlage soll möglichst schadstofffrei sein. Massnahmen zur Luftreinhaltung sollen einer Luftverschmutzung entgegenwirken oder sie erst gar nicht entstehen lassen.

a

Wasser

Die Ressource Wasser steht im Kanton Luzern in der Regel in genügender Menge, wie auch in genügender Qalität zur Verfügung. Als grösste Nutzerin von Wasser, hat die Landwirtschaft eine zentrale Verantwortung für die Wasserqualität.

a

Phosphorprojekt

Phosphor ist ein zentraler Nährstoff für die pflanzliche wie auch tierische Ernährung. Wird er in zu grossen Mengen stehenden Gewässern zugeführt, kann dies zu übermässigem Algenwachstum führen. Was wiederum den Sauerstoffgehalt in den Gewässern beeinträchtigen kann. 

a