Phosphorprojekt

Info für die Luzerner Landwirte im Einzugsgebiet der Mittelandseen

Der Kanton Luzern führt gestützt auf Artikel 62a Gewässerschutzgesetz und die kantonale Verordnung über die Verminderung der Phosphorbelastung der Mittellandseen durch die Landwirtschaft vom November 2015 (SRL Nr. 703a) das Phosphorprojekt durch.

Das Projektgebiet umfasst die landwirtschaftliche Nutzfläche (LN) im ausgeschiedenen Zuströmbereich (Zo) des Sempachersees, des Baldeggersees sowie des luzernischen Teils des Hallwilersees.

 

Kontakt


Vorname, Name, Funktion Telefon  E-Mail 
Franz Stadelmann
Fachleiter Natürliche Ressourcen
041 925 10 50 E-Mail