Pflanzenschutz

Im ökologischen Landbau sollen Pflanzenschutzmittel gezielt eingesetzt werden, so dass die Umwelt nicht belastet und die Kulturen geschützt werden: "Schützen ohne zu schaden" lautet das Motto.

Marienkaeferlarve?

ÖLN und Sonderbewilligungen

Im ökologischen Landbau sollen Pflanzenschutzmittel gezielt eingesetzt werden, so dass die Umwelt nicht belastet und die Kulturen geschützt werden: "Schützen ohne zu schaden" lautet das Motto.

a
Krankheitsbild auf einem Blatt

Krankeiten und Schädlinge

Mit indirekten und direkten Massnahmen werden die Kulturen und Erntegüter vor Krankheiten, Schädlingen und Unkräutern geschützt. Krankheiten und Schädlinge verursachen Qualitäts- und Ertragseinbussen.

a
Ausbringen von Pflanzenschutzmittel

Pflanzenschutzmittel

In der Schweiz muss jedes Pflanzenschutzmittel für jede Anwendung eine Bewilligung haben. Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) führt ein Verzeichnis. Zudem bietet jeder Verkäufer von Pflanzenschutzmitteln seine Produkte in einem Katalog an.

a
Befallene Blätter von Feuerbrand

Feuerbrand

Der Feuerbrand ist eine gemeingefährliche - und meldepflichtige - Bakterienkrankheit. Im Kanton Luzern konzentriert sich die Bekämpfung des Feuerbrandes auf die Schutzobjekte. Eine wichtige Massnahme ist das Pflanzverbot für anfällige Feuerbrand-Wirtspflanzen.

a
SharkaZwetschge

Sharka

Die Sharka ist die gefährlichste Virose an Zwetschgen-, Pflaumen-, Aprikosen- und Pfirsichbäumen. Es handelt sich um eine Quarantänekrankheit, für die eine Meldepflicht besteht.

 

a