Wildtiere

Wildtiere leben in der freien Natur und sind nicht zahm. Fast überall auf der Erde gibt es Wildtiere, welche bestimmte Ansprüche an ihren Lebensraum stellen. In der Jagd wird zwischen jagdbaren Arten und geschützten Arten unterschieden.

Geschützte Arten

Alle Tiere, die nicht zu einer jagdbaren Art gehören, sind geschützt. Die Jagd auf sie ist ohne Berechtigung verboten.

Funde Wildtiere

Wildtiere (einheimische und gebietsfremde Arten): Zuständigkeiten, Ansprechpersonen, Auffangstationen bei Funden

a
Fuchs

Jagdbare Arten

  • Dachs
  • Feldhase
  • Fuchs
  • Gämse
  • Marder
  • Reh
  • Rothirsch
  • Wildschwein
a
Reh

Rehkitzmarkierung

Das Projekt Rehkitzmarkierung Schweiz bietet mit der langjährigen Datensammlung eine wertvolle Möglichkeit, bessere Kenntnisse der Biologie, Populationsdynamik und des Wanderverhaltens der Rehe in der Schweiz zu erlangen. Die Rehkitzmarkierung wurde in den 1960er Jahren erstmals in einer grösseren Gemeinschafts-Aktion der Kantone Luzern, Aargau und Solothurn lanciert.

a
Frischling Wildschwein

Krankheiten Wildschweine-Hausschweine

Seit letztem Herbst gelangen vermehrt Wildschweine in den Kanton Luzern. Die Anwesenheit dieser Wildtierart wird grundsätzlich akzeptiert. Es gilt aber, die Befürchtungen der Luzerner Schweinezüchter ernst zu nehmen, wonach gefährliche Krankheiten von den Wildschweinen auf die Hausschweine übertragen werden könnten.

a
Biber im Wasser

Der Biber

Der Europäische Biber (Castor fiber) verbreitet sich seit rund 10 Jahren im Kanton Luzern. Ersichtlich ist seine Präsenz anhand der Frassspuren und der Biberdämme. Letztere sind wie der Biber selbst und seine Erdbaue geschützt. Der Biber kann durch seine Aktivitäten Lebensraum für verschiedene Tiere und Pflanzen schaffen. Vereinzelt richtet er jedoch auch Schäden an.

a