Landwirtschaft und Wald lawa.lu. ch

Förderung von Aufwertungsprojekten

Der Kanton Luzern unterstützt Projekte zur Aufwertung der Biodiversität im Siedlungsraum. Angesprochen sind in erster Linie die Gemeinden. 40 Prozent der Kosten für die Planung und bis zu 60 Prozent der Kosten für die Umsetzung werden übernommen. Zusätzlich hat der Kanton eine Beratungsstelle ins Leben gerufen, welche die Gemeinden bei der Planung, Konzeption und Kommunikation der Projekte inhaltlich und methodisch unterstützt.

Lassen Sie sich beraten

Kontaktieren Sie die Beratungsstelle. Gemeinsam wird die Ausgangslage für Ihre Gemeinde eingeschätzt und das weitere Vorgehen besprochen. Sie erfahren, welche Kriterien die Projekte erfüllen müssen, damit sie förderberechtigt sind und Sie erhalten die nötigen Hilfsmittel.

In drei Schritten zu mehr Biodiversität

  • 1. Situationsanalyse

    Sie veranlassen eine ökologische Ist-Aufnahme geeigneter Flächen im Siedlungsgebiet (innerhalb Bauzone) mit Fokus auf gemeindeeigene Flächen. Dabei wird das Potential für eine ökologische Aufwertung der Flächen beurteilt. Mustervorlagen werden zur Verfügung
    gestellt.

    40 Prozent der Kosten für die Erarbeitung werden übernommen.
  • 2. Aufwertungsprojekt(e)

    Sie projektieren mit Hilfe gemeindeeigener oder externer Fachpersonen eine oder mehrere Massnahmen und setzen diese um.

    50 Prozent der Kosten für Aufwertungsprojekte werden übernommen. Leuchtturmprojekte werden mit bis zu 60 Prozent gefördert.
  • 3. Pflege und Unterhalt
    Sie stellen den fachgerechten, naturnahen Unterhalt sicher, damit sich die Flächen hin zu mehr Biodiversität entwickeln.
Die Beitragshöhe wird aufgrund der einzureichenden Gesuche festgelegt. Die Fördergelder sind beschränkt. Es besteht kein Anspruch auf finanzielle Unterstützung. Das aktuelle Förderprogramm richtet sich an Projekte mit Abschluss bis Ende 2024.

Beratungsstelle Biodiversität im Siedlungsraum

c/o Umsicht Agentur für Umwelt und Kommunikation, Klosterstr. 21a, 6003 Luzern
Ihre Ansprechpartner:

Cristina Perrenoud, 041 524 00 50

Markus Christen, 041 524 00 51

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen