Jagd

Durch die Jagd wird eine natürliche Ressource, nämlich Wildbret, nachhaltig genutzt. Dabei wird der Wildbestand so reguliert, dass die Populationen gesund bleiben und die Wildschäden das tragbare Mass nicht überschreiten. Lebensraum und Wildbestand sollen ein Gleichgewicht finden.

Jagdausübung

Durch das Bundesgesetz über die Jagd ist jeder Kanton verpflichtet, die Jagd zu regeln und zu planen. Der Kanton Luzern erfüllt diese Aufgabe in enger Zusammenarbeit mit den Jagdgesellschaften.

a
Personen die beim Jagdlehrgang 2019 involviert waren.

Jagdlehrgang

Durch das Bundesgesetz über die Jagd ist jeder Kanton verpflichtet, die Jagd zu regeln und zu planen. Der Kanton Luzern erfüllt diese Aufgabe in enger Zusammenarbeit mit den Jagdgesellschaften.

a
Gämse

Wildtiere

Wildtiere leben in der freien Natur und sind nicht zahm. Fast überall auf der Erde gibt es Wildtiere, welche bestimmte Ansprüche an ihren Lebensraum stellen. In der Jagd wird zwischen jagdbaren Arten und geschützten Arten unterschieden.

a
Das Auerhuhn eine seltene Tierart im Kanton Luzern.

Wildhut

Neben der Nutzung ist der Schutz der wildlebenden Säugetiere und Vögel ein gleichberechtigtes Anliegen der Jagd. Artenschutz bedeutet immer auch Lebensraumschutz. Die Jagd engagiert sich für die Erhaltung, Aufwertung und Beruhigung der Lebensräume.

a
Jagdhornbläser

Grundlagen

Jagd Luzern: Eine lange Geschichte – ganz kurz

a