Landwirtschaft und Wald lawa.lu. ch

Raumbedarf von Remisen

Zum Einstellen von Maschinen und Geräten werden Remisen benötigt. Die Möglichkeiten für Remisenflächen für einen Landwirtschaftsbetrieb berechnet sich aus der Grösse, der Bewirtschaftungsart und der Mechanisierung des Betriebs.

Die Remisefläche zum Einstellen von landwirtschaftlichen Maschinen unterscheidet sich von Betrieb zu Betrieb. Für den Raumbedarf für Remisen gelten die Richtlinien im FAT-Bericht 590*. Die Berechnung erfolgt mit der Tabelle "Raumbedarf für Remisen nach FAT-Bericht 590". Bei einem Baugesuch für eine Remise muss diese Tabelle zusammen mit einem Situationsplan, auf welchem die bestehenden Remisen eingezeichnet sind, eingereicht werden.

Der Bergeraum für Raufutter und Stroh kann mit der Tabelle "Platz- und Raumbedarf für Futter- bzw. Strohlager" ermittelt werden.

* FAT: Forschungsanstalt für Agrarwirtschaft und Landtechnik

Michelle Käslin
Fachbearbeiterin
Bodenrecht und Baugesuche
Tel: 041 349 74 35
E-Mail

Beat Furrer
Fachbearbeiter landw. Baugesuche
Tel: 041 349 74 55
E-Mail

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen