Landwirtschaft und Wald lawa.lu. ch

Trockenheit - Waldbrandgefahr

Die meisten Waldbrände werden durch Fehlverhalten einzelner Personen ausgelöst (Wegwerfen von glühenden Zigarettenstummeln, nicht gänzlich gelöschte Grillfeuer). Helfen Sie mit, Brände zu vermeiden.

Familie an einer Grillstelle im Wald

Verhaltensempfehlungen beim Feuern im Freien

  • Lokale Gefahrensituation abklären, wenn Sie im Freien ein Feuer entfachen wollen.
  • Feuerverbote unbedingt einhalten.
  • Beachten Sie die Wettervorhersagen und die Wetterentwicklung insbesondere Sturmwarnungen.
  • Verzichten Sie bei starken und böigen Winden auf Feuer im Freien.
  • Brennende Zigaretten und Streichhölzer nie wegwerfen.
  • Verwenden Sie beim Grillieren festeingerichtete Feuerstellen.
  • Überwachen Sie Feuer laufend und löschen Sie allfälligen Funkenwurf sofort.
  • Versichern Sie sich, dass Ihr Feuer vollständig gelöscht ist, bevor Sie den Ort verlassen.
  • Feuern Sie Feuerwerkskörper nur mit ausdrücklicher Bewilligung der Standortgemeinde ab und/oder unter strikter Einhaltung der angegebenen Sicherheitsmassnahmen (Bereithalten von Löschwasser, Sicherheitsabstand zum Wald, etc.). Im Wald ist auf das Abfeuern von Raketen gänzlich zu verzichten, ebenso auf laute Knallkörper, die Tiere erschrecken.

Hotline
Tel: 041 349 74 00

 

Urs Felder
Leiter Fachbereich Schutzwald
Tel: 041 485 88 61
E-Mail

 

Miguel Zahner
Fachbearbeitung Schutzwald
Tel: 041 485 88 68
E-Mail

 

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen