Waldstandorte

Baumarten wachsen je nach Klima, Boden und Wasserhaushalt unterschiedlich gut. Im Kanton Luzern sind die Waldstandorte kartiert. Die Standortskartierung ist eine Entscheidungshilfe für den naturnahen Waldbau. Sie zeigt auf, was bei der Waldverjüngung und der Waldpflege zu beachten ist.

Die unterschiedlichen Wuchsbedingungen, bestimmt durch das Klima, das Relief und die geologischen Bedingungen, entscheiden darüber, welche Baumarten an welchem Ort von Natur aus gedeihen. In der pflanzensoziologischen Karte ist für jeden Waldstandort die natürliche Waldgesellschaft festgehalten. Sie entspricht der Baumarten-Mischung, welche sich längerfristig ohne menschlichen Einfluss einstellt. Daraus lässt sich ableiten, welche Baumarten an welchen Standorten besonders wuchsstark und vital sind. Die Baumartennamen in den Bezeichnungen der Waldgesellschaften sind die Hauptbaumarten (z.B. Waldmeister-Buchenwald). Weitere Baumarten sind je nach Ausprägung des Standortes unterschiedlich beigemischt. Im "Kommentar Waldbau" sind die einzelnen natürlichen Waldgesellschaften beschrieben sowie der Spielraum für deren nachhaltige Bewirtschaftung aufgezeigt.

Siehe auch: Waldsoziologische Karte

Waldstandorte im Mittelland-Gebiet des Kantons Luzern

Waldstandorte im Mittelland-Gebiet des Kantons Luzern

 

Waldstandorte im Mittelland-Gebiet des Kantons Luzern

Waldstandorte im Berggebiet des Kantons Luzern